Facebook Logo Instagram Logo Pinterest Logo Wunschliste

Die passenden Brautjungfernkleider finden

Die Auswahl der passenden Brautjungfernkleider solltest Du nicht vernachlässigen, wenn Du eine perfekte Hochzeit planst. Denn eine Brautjungfer kommt selten allein und das macht die Entscheidung noch kniffliger. Welches Outfit Deine Brautjungfern idealerweise tragen sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir von KLEEMEIER haben uns für Dich über die Tradition der Brautjungfern schlau gemacht und Tipps gesammelt, wie Deine Suche nach den passenden Brautjungfernkleidern erfolgreich verläuft.

Brautjungfern: eine alte Tradition

Wie so viele Traditionen ist auch die der Brautjungfern aus einem alten Aberglauben entstanden. Bereits im Mittelalter ernannten Bräute ihre besten Freundinnen bzw. Verwandten als Brautjungfern, um böse Geister von ihr fernzuhalten. Sie waren ähnlich angezogen wie die Braut und sollten die bösen Geister verwirren, damit diese nicht von ihr Besitz ergreifen konnten. Bei den meisten Hochzeiten heutzutage dürfte dieser traditionell überlieferte Grund nicht mehr im Vordergrund stehen. Dennoch hat sich die Tradition der Brautjungfern bis heute erhalten. Die Braut sucht sich ihre besten Mädels aus, die sie vor und während der Hochzeit mit Rat und Tat unterstützen. Sie sind die helfenden Hände, die nicht von der Seite der Braut weichen. Dieser neu interpretierte Brauch hat vor allem ein Ziel: der Braut die Nervosität nehmen und allen Beteiligten eine Menge Spaß bereiten.

Mehr als eine Nebenrolle: Brautjungfernkleider

Dass die Braut die unangefochtene Hauptdarstellerin an ihrer Hochzeit ist, daran gibt es nichts zu rütteln. Deshalb stehen sie und ihr Brautkleid im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Brautjungfern rücken da eher in den Hintergund. Trotzdem nehmen sie mit ihren Brautjungfernkleidern mehr als eine Nebenrolle ein. Sie sind dazu da, die Braut und die gesamte Hochzeit optisch zu unterstreichen und zu ergänzen. Als beste Freundinnen und/oder engste Verwandte sollte man bei Brautjungfern sofort erkennen, dass sie zur Braut gehören. Daher bevorzugen es viele, die Brautjungfern mit einheitlichen Kleidern auszustatten. Letztlich ist es Dir überlassen, welches Outfit Deine Bridesmaids tragen sollen. Schließlich ist es Deine Hochzeit. Hauptsache sollte aber sein, dass Deine Brautjungfern sich in dem ausgewählten festlichen Kleid wohlfühlen.

 

Klare Vorgaben erleichtern die Wahl

Wie bereits erwähnt, wünschen sich viele Bräute, dass alle Brautjungfern dasselbe Kleid tragen. Das kommt häufig vor, ist aber sicherlich kein Gesetz! Die Aufgabe, alle Bridesmaids mit ein und demselben Brautjungfernkleid glücklich zu machen, ist nämlich eine kaum zu bewältigende Herausforderung. Jede Frau hat einen anderen Typ und Geschmack. Daher dürfte es schwerfallen, ein Kleid zu finden, in dem sich alle Damen schön und wohlfühlen. Dennoch solltest Du einige bestimmte Vorgaben machen, an die sich Deine Mädels bei der Wahl ihrer Brautjungfernkleider halten müssen. Das gibt Deinen Mädels einen klaren Rahmen und wird ihnen die Wahl definitiv erleichtern. Aber denke daran: In der Regel heißt es, je mehr Vorgaben Du machst, desto höher sollte Dein finanzieller Beitrag zu den Brautjungfernkleidern ausfallen!

Brautjungfernkleider passend zum Hochzeitskonzept auswählen!

Wenn Du also der Meinung bist, dass Deine Brautjungfern gerne unterschiedliche Kleider tragen dürfen, solltest Du zunächst Vorgaben zur Farbe machen. Dabei kommt es ganz auf Dein Hochzeitskonzept an! Die Brautjungfernkleider können zum Beispiel die Grundfarbe der Hochzeitsdekoration aufgreifen oder sich an der Hauptfarbe des Brautstraußes orientieren. Dadurch entsteht ein harmonisches Gesamtbild, das die Brautjungfern sofort als solche zu erkennen gibt. Sehr beliebt sind zum Beispiel Kleider in Rosa, Dunkelblau, Bordeauxrot oder in Pastelltönen.

Daneben musst Du entscheiden, ob Du weitere Vorgaben zu Schnitten und Materialien machst. Das hängt immer davon ab, welche Art von Hochzeit Du geplant hast. Wird es eine lässige Boho-Hochzeit, bei der Individualität und Unkonventionalität im Vordergrund stehen, solltest Du Deinen Brautjungfern die freie Wahl lassen. Dann darf es auch gerne auch bunt und vielfältig werden. Wenn Du Dir aber eine klassische, an Traditionen festhaltende Hochzeit wünschst, sollten Deine Brautjungfern auch so einheitlich wie möglich auftreten. Welchen Stil Deine Hochzeit auch hat – wichtig ist, dass die Outfits Deiner Mädels dem gesamten Hochzeitskonzept entsprechen. Denn nur so schaffst Du es, die perfekte Harmonie zu erzeugen. Die passenden Brautjungfernkleider lassen sich mit entsprechenden Accessoires zusätzlich aufwerten und geben weitere Möglichkeiten für einen einheitlichen Auftritt Deiner Brautjungfern!

 

Das Könnte Dich interessieren

Auf schwarzem Hintergrund steht in weißer Schrift „Love-Story-Gewinnspiel“. Links und rechts der Schrift sind jeweils 3 untereinander angeordnete weiße Herzchen zu sehen. Gewinnspiel um ein Brautkleid vom Hochzeit Magazin und KLEEMEIER.

Gewinne Dein Brautkleid mit dem HOCHZEIT Magazin und KLEEMEIER!

Mach mit beim Gewinnspiel vom Hochzeit Magazin und erzähl uns bis zum 2. Dezember Deine Love-Story. Der Preis: ein traumhaftes Brautkleid von KLEEMEIER.

Weiterlesen

Einblicke – im Gespräch mit Hanns-Jürgen Kleemeier

Geschäftsführer Hanns-Jürgen Kleemeier über Geschichte, Philosophie und die aktuelle Kollektion 2020 von KLEEMEIER.

Weiterlesen